M&G (Lux) Income Allocation Fund

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds hat zwei Ziele:
- Erwirtschaftung steigender Erträge über einen beliebigen Dreijahreszeitraum
- Erwirtschaftung eines Kapitalwachstums von durchschnittlich 2-4 % p. a. über einen beliebigen Dreijahreszeitraum

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Der Fonds investiert in der Regel direkt in eine Mischung aus ertragsorientierten Vermögenswerten innerhalb der folgenden Allokationsbereiche:

• 40-80 % in festverzinsliche Wertpapiere (einschließlich Anleihen und ABS-Anleihen)

• 10-50 % in Unternehmensaktien

Der Fonds kann auch indirekt über Derivate oder über andere Fonds in die obigen Vermögenswerte investieren. Der Fonds kann in chinesische A-Aktien und in chinesische Anleihen investieren, die auf Renminbi lauten. Mindestens 70 % des Fonds werden in der Regel in Vermögenswerte investiert, die auf Euro oder gegenüber dem Euro abgesicherte Währungen lauten.

Sonstige Anlagen: Der Fonds kann bis zu 20 % in Wandelanleihen und CoCo-Bonds, andere Fonds und Barmittel oder Vermögenswerte investieren, die schnell realisiert werden können.

Derivate: Der Fonds kann über Derivate investieren und Derivate einsetzen, um die Risiken und Kosten der Verwaltung des Fonds zu reduzieren.

Strategie in Kurzform: Der Fonds wird mit einem äußerst flexiblen Anlageansatz aktiv verwaltet. Der Anlageverwalter hat die Freiheit, die Kapitalallokation zwischen verschiedenen Arten von Vermögenswerten in Reaktion auf Änderungen der Wirtschaftsbedingungen und der Anlagenpreise zu bestimmen. Bei der Suche nach Anlagemöglichkeiten verbindet dieser Ansatz tiefgreifendes Research zur Ermittlung des angemessenen mittel- bis langfristigen Werts von Anlagen mit einer Analyse der kurzfristigen Marktreaktionen auf Ereignisse. Der Fonds versucht, das Risiko zu steuern, indem er weltweit in verschiedenen Anlageklassen, Sektoren, Währungen und Ländern investiert. Wenn die Anlagegelegenheiten nach Ansicht des Anlageverwalters auf wenige Bereiche beschränkt sind, kann sich das Portfolio stark auf bestimmte Vermögenswerte oder Märkte konzentrieren. Der Anlageverwalter wird normalerweise versuchen, mindestens 70 % des Fonds in Euro zu halten.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Der Fonds kann Derivate einsetzen, um von einem erwarteten Wertzuwachs oder -rückgang eines Vermögenswertes zu profitieren. Falls der Wert des Vermögenswertes unerwartet schwankt, kann der Fonds den investierten Betrag oder sogar noch mehr verlieren.

Anlagen in Anleihen werden durch Zinssätze, Inflation und Kreditratings beeinflusst. Es ist möglich, dass Anleiheemittenten keine Zinszahlungen leisten oder das Kapital nicht zurückzahlen. Alle diese Ereignisse können den Wert der vom Fonds gehaltenen Anleihen verringern.

Die Anlage in Schwellenmärkten ist mit einem größeren Verlustrisiko verbunden, unter anderem aufgrund höherer politischer, steuerlicher und wirtschaftlicher Risiken, Wechselkursrisiken und aufsichtsrechtlicher Risiken. Es kann Probleme beim Kauf, Verkauf, der Verwahrung oder Bewertung von Anlagen in diesen Ländern geben.

Der Fonds kann in chinesische A-Aktien investieren. Anlagen in Vermögenswerten aus der Volksrepublik China unterliegen veränderlichen politischen, aufsichtsrechtlichen und wirtschaftlichen Bedingungen, die zu Schwierigkeiten beim Verkauf dieser Anlagen oder bei der Vereinnahmung daraus resultierender Erträge führen können. Darüber hinaus werden diese Anlagen über das „Stock Connect“-System getätigt. Dieses ist möglicherweise anfälliger in Bezug auf das Clearing-, Abrechnungs- und Kontrahentenrisiko. Diese Faktoren könnten dazu führen, dass der Fonds einen Verlust erleidet.

Die Anlage in Anleihen aus China, die auf Renminbi lauten und die am China Interbank Bond Market gehandelt werden, kann einem höheren Clearing-, Abwicklungs- und Kontrahentenrisiko unterliegen. Diese Faktoren könnten dazu führen, dass der Fonds einen Verlust erleidet.

Der Fonds ist in unterschiedlichen Währungen engagiert. Derivate werden eingesetzt, um die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen zu minimieren, können diese jedoch nicht immer vollständig beseitigen.

In Ausnahmefällen, in denen Vermögenswerte nicht angemessen bewertet werden können oder zu einem erheblichen Abschlag verkauft werden müssen, um Barmittel zu erhalten, können wir den Fonds im besten Interesse aller Anleger vorübergehend aussetzen.

Der Fonds könnte Verluste erleiden, wenn ein Kontrahent, mit dem er Geschäfte abschließt, nicht mehr willens oder in der Lage ist, geschuldete Gelder an den Fonds zurückzuzahlen.

Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für den Fonds gelten, finden Sie im Verkaufsprospekt des Fonds.

Weitere Informationen

Der Fonds ermöglicht die weitgehende Verwendung von Derivaten.

Wertentwicklung

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bis zum 16. Januar 2018 ist die des M&G Income Allocation Fund (eines in Großbritannien zugelassenen OGAW), der am 16. März 2018 mit diesen Fonds verschmolzen wurde. Die Steuersätze und Gebühren können abweichen.


Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten. Das Ertragsniveau des Fonds kann schwanken. Vergangene Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Erträge.


Quelle: Anteilspreis: State Street. Performance: Morningstar. Die Wertentwicklung bei Anleihen- und Wandelanleihenfonds ist auf Preis-Preis-Basis mit Wiederanlage der Bruttoerträge ausgewiesen. Bei Aktien- und Multi-Asset-Fonds ist die Wertentwicklung auf Preis-Preis-Basis mit Wiederanlage der Nettoerträge ausgewiesen. In diesen Performancewerten sind möglicherweise nicht alle maßgeblichen Gebühren berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die bei diesem Tool für eine Morningstar-Kategorie ausgewiesenen Performance-Angaben aus der Morningstar-Standarddatenbank stammen. Diese Datenbank umfasst sämtliche Anteilsklassen aller Fonds, die in Europa, Asien und Afrika verfügbar sind. Diese Performance-Angaben können von den Vergleichssektordaten in den Factsheets von M&G abweichen, die zwar aus derselben Datenbank stammen, aber jeweils nur die Anteilsklasse betreffen, die dem jeweiligen Fonds am besten entspricht. Zudem umfassen die Vergleichssektordaten nur die in Europa verfügbaren Fonds. Die Genauigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und richtige Reihenfolge der auf der Website gezeigten Informationen wird weder von Morningstar noch von deren Informationsdienstleistern gewährleistet. Dies gilt insbesondere für Informationen, die von Morningstar erstellt wurden, Morningstar im Rahmen einer Lizenz von Informationsdienstleistern geliefert wurden oder von Morningstar aus öffentlichen Quellen übernommen wurden. Die Informationen können Zeitverzögerungen, Auslassungen oder Ungenauigkeiten enthalten.

Fondsteam

Steven Andrew

Steven Andrew - Fondsmanager

Steven Andrew kam 2005 zu M&G und war zunächst Mitglied des Portfoliostrategie-und Risikoteams, ehe er in das Multi-Asset-Team wechselte und dort an der Entwicklung von Allokationsstrategien für M&Gs Multi-Asset-Fonds beteiligt war. Im November 2010 wurde er zum Fondsmanager des M&G Episode Income Fund (ein in Großbritannien autorisierter OEIC-Fonds) ernannt. Drei Jahre später wurde er bei der Fondsauflegung zum Manager des M&G Income Allocation Fund ernannt. Der Fonds verschmolz im März 2018 mit dem M&G (Lux) Income Allocation Fund. Vor seinem Einstieg bei M&G arbeitete Steven Andrew für F&C Asset Management, Merrill Lynch und die Bank of England. Er besitzt einen Bachelorabschluss (Hons.) in Finanzwirtschaft der University of London.

 Profil ansehen
Maria Municchi

Maria Municchi - Stellvertretender Fondsmanager

Maria Municchi ist seit Auflegung Managerin des M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund. Darüber hinaus ist sie stellvertretende Fondsmanagerin des M&G (Lux) Income Allocation Fund und des M&G Episode Income Fund (ein in Großbritannien autorisierter OEIC-Fonds). Bevor Maria Municchi 2009 zu M&G kam, war sie bei Barings und UBS Asset Management tätig. Sie hat einen Abschluss (MSc) in der Fachrichtung Internationales Management und Finanzen und ist Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen

Christophe Machu - Investmentspezialist

Christophe Machu kam im September 2014 als Associate Investment Specialist zu den M&G Teams für Multi Asset und Wandelanleihen, um die M&G Multi-Asset-Fondspalette und den M&G Global Convertibles Fund zu unterstützen. Machu kam ursprünglich im Jahr 2012 zu M&G und war für Sales in Paris tätig, bevor er zum International Marketing Team in London wechselte. Er hat einen MSc in Risiko & Finanzen der EDHEC Business School.

 Profil ansehen
Susanne Grabinger

Susanne Grabinger - Investmentspezialist

Susanne Grabinger kam im Jahr 2010 zu M&G. Sie ist gegenwärtig als Investmentspezialistin tätig und unterstützt die M&G Dynamic Allocation Fondspalette und den M&G Global Convertible Fund. Vor ihrem Firmeneintritt bei M&G arbeitete sie als Kundenportfoliomanagerin für JP Morgan Asset Management. Sie konzentrierte sich hier auf die Aktienkonten institutioneller Kunden sowie Mischfonds. Susanne Grabinger schloss ihr Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Bamberg mit einem MA ab und ist Chartered Financial Analyst (CFA). Sie spricht fließend Deutsch und Englisch und beherrscht außerdem Französisch und Spanisch.

 Profil ansehen
Ana Cuddeford

Ana Cuddeford - Investmentspezialist

Ana Cuddeford ist Investmentspezialistin und deckt als solche die Multi-Asset-Fondspalette von M&G und den M&G Global Convertibles Fund ab. Sie kam im Dezember 2013 von der FTSE Group zu M&G. Bei der FTSE Group betreute sie den FTSE4Good Index. Insbesondere bestand ihre Aufgabe darin sicherzustellen, dass die Unternehmen die Standards für die Aufnahme in den FTSE4Good Index einhalten. Zuvor arbeitete Ana Cuddeford für 16 Jahre im Bereich Aktien-Sales, 11 davon bei Citi. Sie spricht fließend Englisch, Spanisch und Italienisch und hat gute Französischkenntnisse. Ana Cuddeford schloss ihr Studium im Fach „European Community Studies“ an der University of Wales, College of Cardiff, mit einem BSc (Hons) ab.

 Profil ansehen

Graziano Creperio - Investmentspezialist

Graziano Creperio ist Investment Director der Multi-Asset-Fondsreihe von M&G. Graziano Creperio kam im Jahr 2012 als Fondsdatenanalyst zu M&G, bevor er als Associate Investment Specialist zur Unterstützung für die Multi-Asset-Fonds von M&G zum Multi-Asset-Team wechselte. Vor seiner Zeit bei M&G arbeitete er als Analyst für Portfoliodaten bei Morningstar. Er hält einen MSc-Abschluss in Management und eine BA-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Bocconi University in Milan. Er studierte außerdem am Babson College in Boston und an der Jiao Tong University in Schanghai.

 Profil ansehen

Ratings

Das Rating basierend auf Anteilsklassen

4 Star Rating

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bis zum 16. Januar 2018 ist die des M&G Income Allocation Fund (eines in Großbritannien zugelassenen OGAW), der am 16. März 2018 mit diesen Fonds verschmolzen wurde. Die Steuersätze und Gebühren können abweichen.


Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten. Das Ertragsniveau des Fonds kann schwanken. Vergangene Wertentwicklungen sind kein Indikator für zukünftige Erträge.


Quelle: Anteilspreis: State Street. Performance: Morningstar. Die Wertentwicklung bei Anleihen- und Wandelanleihenfonds ist auf Preis-Preis-Basis mit Wiederanlage der Bruttoerträge ausgewiesen. Bei Aktien- und Multi-Asset-Fonds ist die Wertentwicklung auf Preis-Preis-Basis mit Wiederanlage der Nettoerträge ausgewiesen. In diesen Performancewerten sind möglicherweise nicht alle maßgeblichen Gebühren berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die bei diesem Tool für eine Morningstar-Kategorie ausgewiesenen Performance-Angaben aus der Morningstar-Standarddatenbank stammen. Diese Datenbank umfasst sämtliche Anteilsklassen aller Fonds, die in Europa, Asien und Afrika verfügbar sind. Diese Performance-Angaben können von den Vergleichssektordaten in den Factsheets von M&G abweichen, die zwar aus derselben Datenbank stammen, aber jeweils nur die Anteilsklasse betreffen, die dem jeweiligen Fonds am besten entspricht. Zudem umfassen die Vergleichssektordaten nur die in Europa verfügbaren Fonds. Die Genauigkeit, Vollständigkeit, Aktualität und richtige Reihenfolge der auf der Website gezeigten Informationen wird weder von Morningstar noch von deren Informationsdienstleistern gewährleistet. Dies gilt insbesondere für Informationen, die von Morningstar erstellt wurden, Morningstar im Rahmen einer Lizenz von Informationsdienstleistern geliefert wurden oder von Morningstar aus öffentlichen Quellen übernommen wurden. Die Informationen können Zeitverzögerungen, Auslassungen oder Ungenauigkeiten enthalten.

Weitere Informationen

  • Finden Sie im Glossar häufig benutzte Begriffe

    Glossar