M&G (Lux) Japan Smaller Companies Fund

ISIN
LU1670715975

Anteilspreis (16.08.2019)
26.32

Veränderung (%)
-0.48

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds zielt darauf ab, eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen zu bieten, die über einen Zeitraum von fünf Jahren höher sind als jene des Aktienmarkts für kleinere japanische Unternehmen.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 80 % des Fonds sind in Aktien von Unternehmen investiert, die ihren Sitz oder ihre überwiegende Geschäftstätigkeit in Japan haben. Kleinere Unternehmen werden definiert als die untere Hälfte bezogen auf die gesamte Marktkapitalisierung aller börsennotierten Unternehmen in Japan. Der Fonds hält in der Regel Aktien von weniger als 50 Unternehmen.

Sonstige Anlagen: Der Fonds kann auch in andere Fonds (einschließlich von M&G verwaltete Fonds), Barmittel oder Vermögenswerte, die schnell realisiert werden können, investieren.

Derivate: Der Fonds kann Derivate einsetzen, um die Risiken und Kosten zu reduzieren oder den Fonds effizienter zu verwalten.

Strategie in Kurzform: Der Fonds verfolgt bei der Analyse und Auswahl jedes Unternehmens einen disziplinierten Ansatz. Die Strategie zielt darauf ab, vom Anstieg und Rückgang der Aktienkurse zu profitieren. Der Anlageverwalter investiert in Unternehmen, deren Aktien als unterbewertet erachtet werden, da die Anleger Anlagen nicht immer rational bewerten. Der Fondsmanager versucht, von solchen Verhaltensmustern zu profitieren.

Vergleichsindex für die Performance: Der Fonds wird aktiv gemanagt. Der Russell Nomura Mid-Small Cap Net Return Index ist eine Bezugsgröße, anhand der die Wertentwicklung des Fonds gemessen werden kann. Es handelt sich dabei um einen Nettorendite-Index, der Dividenden nach Abzug der Quellensteuer umfasst.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Der Fonds kann in unterschiedlichen Währungen engagiert sein. Veränderungen der Wechselkurse können sich negativ auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Der Fonds investiert in Aktien kleinerer Unternehmen, die möglicherweise weniger liquide sind und stärkere Kursschwankungen aufweisen als Aktien größerer Unternehmen.

Der Fonds verfügt über eine kleine Zahl an Anlagen. Daher kann ein Wertverlust einer einzelnen Anlage einen größeren Einfluss haben als bei einer größeren Anzahl gehaltener Anlagen.

Der Absicherungsprozess zielt darauf ab, die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen auf die Wertentwicklung der abgesicherten Anteilsklasse zu minimieren, kann diese jedoch nicht vollständig beseitigen. Die Absicherung schränkt auch die Möglichkeit ein, von günstigen Wechselkursentwicklungen zu profitieren.

In Ausnahmefällen, in denen Vermögenswerte nicht angemessen bewertet werden können oder zu einem erheblichen Abschlag verkauft werden müssen, um Barmittel zu erhalten, können wir den Fonds im besten Interesse aller Anleger vorübergehend aussetzen.

Der Fonds könnte Verluste erleiden, wenn ein Kontrahent, mit dem er Geschäfte abschließt, nicht mehr willens oder in der Lage ist, geschuldete Gelder an den Fonds zurückzuzahlen.

Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für den Fonds gelten, finden Sie im Verkaufsprospekt des Fonds.

Weitere Informationen

Der Fonds investiert überwiegend  in Gesellschaftsaktien, und es ist daher wahrscheinlich, dass er größeren Preisschwankungen unterliegt als Fonds, die in Obligationen oder Bargeld investieren.

Fondsteam

Johan Du Preez - Fondsmanager

Johan du Preez managt den M&G Japan Fund und den M&G Japan Smaller Companies Fund seit 2015, als er zum Aktienteam bei M&G kam. Er begann seine Investmentkarriere 1998 als Analyst bei Prudential Portfolio Managers, Südafrika (PPMSA). Im folgenden Jahr übernahm er die Rolle eines Senior Portfoliomanagers und wurde kurz danach als ein Direktor bei PPMSA ernannt. Im Jahr 2004 wechselte Johan zu Prudentials Asset Management in Asien, wo er sich als Investment Director auf japanische Aktien konzentrierte. 1992 machte er seinen Abschluss als Bachelor of Economics (Science) in mathematischer Statistik und Versicherungsmathematik an der University of Witwatersrand, Johannesburg. Er hat außerdem einen Abschluss als Master of Economics der University of Cape Town. Johan ist Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen

Sunny Romo - Investmentspezialist

 Profil ansehen

Ratings

Das Rating basierend auf Anteilsklassen

2 Star Rating

Ratings Stand 31.01.19. Das Morningstar Gesamtrating. Copyright © 2019 Morningstar UK Limited. Alle Rechte vorbehalten. Das Morningstar Analyst Rating™. © 2019 Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Weder Morningstar noch seine Inhaltelieferanten sind für Schäden oder Verluste verantwortlich, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben. Ratings sollten nicht als Empfehlung aufgefasst werden.

Weitere Informationen

  • Finden Sie im Glossar häufig benutzte Begriffe

    Glossar