M&G (Lux) Optimal Income Fund

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds zielt darauf ab, auf Basis des Engagements in optimalen Ertragsströmen auf den Anlagemärkten eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen zu erzielen.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Der Fonds investiert in der Regel direkt in eine Mischung aus Vermögenswerten innerhalb der folgenden Anlagegrenzen:

• mindestens 50 % in festverzinsliche Wertpapiere (einschließlich Anleihen und ABS-Anleihen);

• bis zu 20 % in Unternehmensaktien.

Der Fonds investiert in Anleihen von Regierungen, regierungsnahen Institutionen und Unternehmen aus aller Welt, einschließlich Schwellenmärkten. Diese Anleihen können auf beliebige Währungen lauten. Der Fonds kann in Anleihen jeglicher Bonität investieren, einschließlich bis zu 100 % in Anleihen minderer Qualität. Der Fonds kann auch in chinesische Anleihen investieren, die auf Renminbi lauten.

Mindestens 80% des Fonds werden in der Regel in Vermögenswerte investiert, die auf Euro oder andere, gegenüber dem Euro abgesicherte Währungen lauten.

Sonstige Anlagen: Der Fonds kann in CoCo-Bonds, andere Fonds und Barmittel oder Vermögenswerte, die schnell realisiert werden können, investieren.

Derivate: Der Fonds kann über Derivate investieren und Derivate einsetzen, um die Risiken und Kosten der Verwaltung des Fonds zu reduzieren.

Strategie in Kurzform: Der Fonds ist ein flexibler globaler Rentenfonds. Der Anlageverwalter wählt die Anlagen aufgrund der Beurteilung makroökonomischer, vermögens-, sektor- und titelbezogener Faktoren aus. Die Streuung der Anlagen in Bezug auf Emittenten und Branchen ist ein wesentlicher Bestandteil der Fondsstrategie.

Der Anlageverwalter wird bei der Auswahl der einzelnen Anleihen von einem internen Analysten-Team unterstützt. Im Bestreben, einen optimalen Ertragsstrom aus den Anlagen zu generieren, kann der Anlageverwalter in Aktien eines Unternehmens investieren, wenn diese im Vergleich zu den Anleihen eine attraktivere Anlagemöglichkeit darstellen.

Benchmark: Ein gemischter Index bestehend aus:

• 1/3 Bloomberg Barclays Global Aggregate Corporate Index EUR Hedged

• 1/3 Bloomberg Barclays Global High Yield Index EUR Hedged

• 1/3 Bloomberg Barclays Global Treasury Index EUR Hedged

Die Benchmark ist ein Vergleichsmaß, an dem die Wertentwicklung des Fonds gemessen werden kann. Der gemischte Index wurde als Benchmark des Fonds gewählt, da er den Umfang der Anlagepolitik des Fonds am besten widerspiegelt. Die Benchmark dient ausschließlich der Messung der Wertentwicklung des Fonds und schränkt die Portfoliokonstruktion des Fonds nicht ein.

Der Fonds wird aktiv verwaltet. Der Anlageverwalter hat vollkommen freie Hand bei der Auswahl der Fondsanlagen, die er kauft, hält und verkauft. Die Portfoliobestände des Fonds können erheblich von den Bestandteilen der Benchmark abweichen.

Bei nicht abgesicherten und währungsabgesicherten Anteilsklassen wird die Benchmark in der Währung der Anteilsklasse dargestellt.

Weitere Informationen über das Anlageziel und die Anlagepolitik des Fonds finden Sie im Prospekt.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Anlagen und die daraus erzielten Erträge werden steigen und fallen. Dies wird dazu führen, dass der Fondspreis sowie ggf. vom Fonds gezahlte Erträge fallen und steigen. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Wenn die Zinssätze steigen, fällt der Wert des Fonds wahrscheinlich.

Der Wert des Fonds kann fallen, wenn der Emittent eines vom Fonds gehaltenen festverzinslichen Wertpapiers seine Zins- oder Kapitalzahlungen nicht leisten kann (sog. Zahlungsausfall).

Der Fonds kann Derivate einsetzen, um ein Anlageengagement aufzubauen, das über den Wert des Fonds hinausgeht (Hebelung). Dies kann größere Änderungen des Fondspreises hervorrufen und das Verlustrisiko erhöhen.

Der Fonds kann Derivate mit dem Ziel verwenden, von einem Anstieg oder einem Rückgang des Wertes eines Vermögenswertes (z. B. der Anleihen eines Unternehmens) zu profitieren. Wenn sich jedoch der Wert des Vermögenswertes auf andere Weise ändert, kann dem Fonds ein Verlust entstehen.

Wechselkursänderungen werden sich auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Abgesicherte Anteilsklassen zielen darauf ab, die Wertentwicklung einer anderen Anteilsklasse widerzuspiegeln. Wir können nicht garantieren, dass das Absicherungsziel erreicht wird. Sollte die Währung der abgesicherten Anteilsklasse gegenüber dem Pfund Sterling an Wert verlieren, wird die Hedging-Strategie eine beträchtliche Einschränkung der Gewinnmöglichkeiten für Anteilsinhaber mit sich bringen.

Wenn es aufgrund der Marktbedingungen schwierig ist, die Anlagen des Fonds zu einem fairen Preis zu verkaufen, um den Verkaufsaufträgen der Kunden nachzukommen, können wir vorübergehend den Handel mit den Anteilen des Fonds aussetzen.

Einige vom Fonds durchgeführten Transaktionen, z. B. die Platzierung von Barmitteln in Einlagen, erfordern den Einsatz anderer Finanzinstitute (z. B. Banken). Wenn eines dieser Institute seinen Verpflichtungen nicht nachkommt oder zahlungsunfähig wird, kann dem Fonds ein Verlust entstehen.

Weitere Informationen

Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.

Der Fonds ermöglicht die weitgehende Verwendung von Derivaten.


Die Website zur Wertentwicklung dieses Fonds wird derzeit neu gestaltet. In der Zwischenzeit finden Sie Informationen zur Wertentwicklung im aktuellen Factsheet des Fonds, das im Bereich Literatur zu finden ist.

Fondsteam

Richard Woolnough

Richard Woolnough - Fondsmanager

Richard Woolnough verwaltet den Optimal Income Fund, den Corporate Bond Fund und den Strategic Corporate Bond Fund, drei der wichtigsten Anleihenfonds von M&G. Seine berufliche Laufbahn begann er 1985 bei der Lloyds Merchant Bank, bevor er zwei Jahre später zur italienischen Versicherungsgesellschaft Assicurazioni Generali und später zu SG Warburg wechselte. Bei M&G ist er seit Januar 2004. 1995 war er als Fondsmanager bei Old Mutual tätig. Richard Woolnough schloss sein Studium an der London School of Economics mit einem BSc in Wirtschaftswissenschaften ab.

 Profil ansehen
Stefan Isaacs

Stefan Isaacs - Stellvertretender Fondsmanager

Stefan Isaacs ist stellvertretender CIO of Public Fixed Income und Leiter des Fixed-Income-Wholesale-Geschäfts von M&G. Er kam 2001 nach seinem Studienabschluss zu M&G und wurde später zum Unternehmensanleihenhändler mit Schwerpunkt auf Hochzinsanleihen und auf Euro lautende Schuldtitel befördert. Im April 2007 wurde er zum Fondsmanager der europäischen Unternehmensanleihenstrategie von M&G ernannt. Seit 2010 verwaltet Stefan Isaacs auch einige Hochzinsanleihen- und ESG-Hochzinsanleihenstrategien mit Domizil in London und Luxemburg.

 Profil ansehen
Carlo Putti

Carlo Putti - Investmentspezialist

Carlo Putti unterstützt als Associate Investment Specialist die Retail-Anleihenfonds von M&G. Er kam 2009 zu M&G und unterstützte in unserem Mailänder Büro auf Teilzeitbasis das italienische Vertriebsteam. 2013 wechselte er nach London, wo er zunächst Marketingspezialist im M&G Team für internationales Marketing war und nach neun Monaten dann in das M&G Retail Fixed Interest Team wechselte. Putti hat ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Università Cattolica in Italien absolviert.

 Profil ansehen

Ratings

Das Rating basierend auf Anteilsklassen

5 Star Rating

Das Rating basierend auf Fonds

Silver Standard

Ratings Stand 30.06.20. Das Morningstar Gesamtrating. Copyright © 2019 Morningstar UK Limited. Alle Rechte vorbehalten. Das Morningstar Analyst Rating™. © 2019 Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Weder Morningstar noch seine Inhaltelieferanten sind für Schäden oder Verluste verantwortlich, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben. Ratings sollten nicht als Empfehlung aufgefasst werden.

Weitere Informationen

  • Finden Sie im Glossar häufig benutzte Begriffe

    Glossar