M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Ziel des Fonds ist das Erwirtschaften einer Kombination aus Erträgen und Kapitalwachstum von 4-8 % über einen Zeitraum von fünf Jahren, unter Berücksichtigung der Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG).

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Der Fonds investiert weltweit (einschließlich Schwellenmärkten), üblicherweise wie folgt:

- 20-80 % in Anleihen

- 20-60 % in Aktien

- 0-20 % in sonstige Vermögenswerte

Es werden Vermögenswerte ausgewählt, die der Beurteilung des Anlageverwalters hinsichtlich ESG-Faktoren und Wirkungskriterien entsprechen. 10-30 % des Fonds sind in Unternehmen investiert, die gemäß der Folgenabschätzungsmethodik von M&G positive Auswirkungen auf die Gesellschaft haben, indem sie die weltweiten gesellschaftlichen und ökologischen Probleme angehen.

Unternehmen, die gemäß der Analyse gegen die Grundsätze der United Nations Global Compact verstoßen und/oder mit Branchen wie z. B. der Herstellung von Tabak oder umstrittenen Waffen in Verbindung stehen, werden aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen.

Der Fonds tätigt normalerweise Direktanlagen. Er kann auch über Derivate oder andere Fonds investieren.

Mindestens 70 % des Fonds werden in der Regel in Vermögenswerte investiert, die in Euro oder gegenüber dem Euro abgesicherte Währungen bewertet werden.

Derivate: Derivate werden für Anlagezwecke verwendet, zur Reduzierung von Risiko und Kosten sowie zur Steuerung der Auswirkungen von Wechselkursbewegungen.

Weitere Informationen, unter anderem zur Art der gehaltenen Vermögenswerte und den verwendeten Derivaten, finden Sie im Prospekt.

Strategie in Kurzform: Der Ansatz für nachhaltiges Investment beruht auf einer flexiblen Vermögensallokation, die durch Investitionen in Wertpapiere von Unternehmen oder Regierungen umgesetzt wird, die hohe ESG-Standards einhalten. Bei der Suche nach Anlagemöglichkeiten verbindet dieser Ansatz das Research zur Ermittlung des angemessenen langfristigen Werts von Anlagen mit einer Analyse der ökonomischen Grundlagen und der kurzfristigen Marktreaktionen auf Ereignisse.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Anlagen und die daraus erzielten Erträgewerden steigen und fallen. Dies wird dazu führen, dass der Fondspreis sowie ggf. vom Fonds gezahlte Erträge fallen und steigen. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Der Fonds kann durch den Einsatz von Derivaten Short-Positionen eingehen, die nicht durch entsprechende physische Werte gedeckt sind. Short-Positionen basieren auf der Anlagesicht, dass der Preis der zugrunde liegenden Vermögenswerte voraussichtlich fallenwird. Wenn diese Ansichtfalsch ist und der Wert der Anlage steigt, entsteht dem Fonds durch die Short-Position ein Verlust.

Der Fondswert wird fallen, wenn der Emittent eines vom Fonds gehaltenen festverzinslichen Wertpapiers seine Zins- oder Kapitalzahlungen nicht leisten kann (sog. Zahlungsausfall).Die Bonitätsbewertung von festverzinslichen Wertpapieren, die höhere Erträge auszahlen, ist aufgrund des erhöhten Ausfallrisikos in der Regel niedriger. Je höher die Bonitätsbewertung des Emittenten, desto geringer ist das Ausfallrisiko, wobei Bewertungen allerdings Änderungen unterworfen sind.

Wechselkursänderungen werden sich auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Abgesicherte Anteilsklassen zielen darauf ab, die Wertentwicklung einer anderen Anteilsklassewiderzuspiegeln. Wir können nicht garantieren, dass das Absicherungsziel erreichtwird. Sollte die Währung der abgesicherten Anteilsklasse gegenüber dem Euro an Wert verlieren, wird die Hedging-Strategie eine beträchtliche Einschränkung der Gewinnmöglichkeiten für Anteilsinhaber mit sich bringen.

Der Managerwird mit verschiedenen FinanzinstitutenGeschäfte tätigen (inkl.DerivatTransaktionen) und bei ihnen Positionen halten und Bareinlagen hinterlegen. Es besteht das Risiko, dass die Finanzinstitute ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen oder zahlungsunfähig werden.

Weitere Informationen

Der Fonds ermöglicht die weitgehende Verwendung von Derivaten.

Fondsteam

Maria Municchi

Maria Municchi - Fondsmanager

Maria Municchi ist seit Auflegung Managerin des M&G (Lux) Sustainable Allocation Fund. Darüber hinaus ist sie stellvertretende Fondsmanagerin des M&G (Lux) Income Allocation Fund und des M&G Episode Income Fund (ein in Großbritannien autorisierter OEIC-Fonds). Bevor Maria Municchi 2009 zu M&G kam, war sie bei Barings und UBS Asset Management tätig. Sie hat einen Abschluss (MSc) in der Fachrichtung Internationales Management und Finanzen und ist Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen
Steven Andrew

Steven Andrew - Stellvertretender Fondsmanager

Steven Andrew kam 2005 zu M&G und war zunächst Mitglied des Portfoliostrategie-und Risikoteams, ehe er in das Multi-Asset-Team wechselte und dort an der Entwicklung von Allokationsstrategien für M&Gs Multi-Asset-Fonds beteiligt war. Im November 2010 wurde er zum Fondsmanager des M&G Episode Income Fund (ein in Großbritannien autorisierter OEIC-Fonds) ernannt. Drei Jahre später wurde er bei der Fondsauflegung zum Manager des M&G Income Allocation Fund ernannt. Der Fonds verschmolz im März 2018 mit dem M&G (Lux) Income Allocation Fund. Vor seinem Einstieg bei M&G arbeitete Steven Andrew für F&C Asset Management, Merrill Lynch und die Bank of England. Er besitzt einen Bachelorabschluss (Hons.) in Finanzwirtschaft der University of London.

 Profil ansehen

Weitere Informationen

  • Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam

    Kontakt
Cyveillance Protected

Der Inhalt dieser Website richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe an Privatkunden bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die Informationen auf dieser Website verlassen. Der Inhalt sollte dementsprechend in angemessener Weise nur mit anderen professionellen Anlegern geteilt werden.

Der Wert von Aktienanlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.